Verein

Der gemeinnützige eingetragene Verein Ballspielsymposium Baden-Württemberg e.V. setzt sich für die Förderung der Ballspiele durch enge Zusammenarbeit der Basketball-, Fußball-, Handball-, Rugby- und Volleyball-Verbände im Bundesland Baden-Württemberg ein. Dieses geschieht durch die Organisation von Ballspielsymposium mit unterschiedlichen Themen, die im Rhythmus von zwei Jahren durchgeführt werden. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung, Erziehung, Forschung und Wissenschaft im Bereich der Ballspiele. Die Mitarbeitenden im Vorstand sowie der Lenkungs-, Inhalts- und Organisationsgruppen wirken ehrenamtlich. Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge der Verbände und einzelner Personen, Spenden, Zuschüsse von Sportbünden und der öffentlichen Hand und durch die Durchführung von Veranstaltungen, die vermarktet werden. Sämtliche Finanzmittel werden für den Satzungszweck verwendet.


Vorstand

Der Vorstand des Ballspielsymposiums Baden-Württemberg e.V. besteht aus dem Vorsitzenden und vier stellvertretenden Vorsitzenden. Die Geschäfte werden von zwei Kassenprüfenden kontrolliert. 2021 und 2022 amtieren:

Vorsitzender:

Claus-Peter Bach (Rugby-Verband Baden-Württemberg)

Stellvertretende Vorsitzende:

Heinz Mörbe (Finanzen/Basketballverband Baden-Württemberg)

Peter Knapp (Badischer Handball-Verband)

Volker Schiemenz (Südbadischer Volleyball-Verband)

Helmut Sickmüller (Badischer Fußball-Verband)

Kassenprüfende:

Ramona Müller (Badischer Handball-Verband)

Jürgen Handte (Württembergischer Volleyball-Verband)                                                 


Chronik